Jahreshauptversammlung und Vorstandswahl des Sportvereins Traktor Tucheim

von Marco Schröder (Kommentare: 0)

Quelle: Bericht von Bettina Schütze aus der Volksstimme vom 24.09.2015

Fußball und Tischtennis sind sportliche „Aushängeschilder“/Tucheimer Verein zählt 235 Mitglieder darunter 181 Aktive

Die Mitglieder des Sportvereins Traktor Tucheim haben auf ihrer Jahreshaupt­versammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist Hartmut Britzke. Weiter ge­hören dem Vorstand Volkhard Schulze (Stellvertreter), Marc Eickhoff (Kassenwart), Clau­dia Schröder (Schriftführerin) sowie Thomas Matthies, Anke Raneberg und Michael Weise (alle Beisitzer/Sportwart) an.

Ausgeschieden sind Matthias Sauermilch und Marco Schrö­der. In seinem Rechenschaftsbe­richt lobte Hartmut Britzke die solide Vorstandsarbeit. „Natür­lich können wir es nicht allen recht machen. Die Bedingun­gen der Vorstandsarbeit haben sich geändert. Das Interesse an ehrenamtlicher Tätigkeit hat sich verschlechtert.“ Der Ver­ein stehe generell auf soliden fi­nanziellen Füßen. Aber, so der Vorsitzende, die Bedingungen werden nicht besser. So wer­de der Verein zum Beispiel für die Nutzung von Sportanlagen finanziell zur Kasse gebeten. „Dafür kommen andere Sachen zu kurz“, weiß der Vorsitzende. Seit April dieses Jahres sind keine Ein-Euro-Jobber mehr tätig und die Bürgerarbeit ist ausgelaufen.

Erste Männermannschaft im Fußball muss bleiben Mit Stand 31. Dezember 2014 zählte der Sportverein 235 Mitglieder, davon 181 aktive Mitglieder, in sieben Abtei­lungen. Dabei ist die korrekte Beitragskassierung wichtig. Hartmut Britzke: „Die Beiträge sind eine wichtige Einnahme­quelle. Außerdem müssen wir zu Beginn des Jahres Beiträge an die Landesverbände abfüh­ren.“ Bei der Unterstützung des Sportvereins spielen die Spon­soren eine wichtige Rolle. Ein Dankeschön des Vorsitzenden war ihnen deshalb sicher. Um sich künftig noch besser um die Sponsoren kümmern zu können, wurde ein extra Team gebildet. Sportliche „Aushängeschil­der“ des Sportvereins im Wett­kampfsport sind die Abteilun­gen Fußball und Tischtennis. So haben die Tischtennis­spieler vier Mannschaften im Wettkampfbetrieb und holten diverse Kreismeistertitel. „Da kann man nur den Hut vor zie­hen“, so Hartmut Britzke.

Das Hauptproblem in der Fußballabteilung liege im Er­halt der ersten Männermann­schaft. Hartmut Britzke: „Des­halb mein Dank den Spielern, die sich zum Verein bekannt haben. Das zeugt von Größe.“ Der Bestand des Fußballs müs­se auch in Zukunft gesichert werden. Der Vorstand werde sowohl den Fußball als auch die Tischtennisspieler weiter unterstützen. Für die Frauen­mannschaft wird ein Trainer gesucht. Interessenten können sich in der Abteilung Fußball melden. Im Nachwuchsbereich gibt es Spielgemeinschaften mit Theeßen.

Die Vorbereitung und Durchführung von Veran­staltungen setzte Interesse und Bereitschaft der Mitglie­der voraus. Die Präsentation des Sportvereins beim Umzug anlässlich der 1050-Jahr-Fei­er von Tucheim „war super“. Und die Frauensportlerinnen sind immer dabei, wenn sie gebraucht werden. Hartmut Britzke: „Sie sind unersätzlich.“ Der Faschingsverein sorgt mit seinem Sportlerfasching und dem Kinderfasching stets für besondere Höhepunkte. Der Vorstand und der Kassenwart wurden für ihre Arbeit im Jahr 2014 entlastet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben